Navigation und Service

Ihr Praktikum, Praxissemester oder Ihre Examensarbeit im Referat U3

Abhängig von unseren personellen und räumlichen Kapazitäten können Sie ein Pflichtpraktikum oder Praxissemester bei uns absolvieren oder eine Examensarbeit anfertigen (Bachelor, Master, Magister oder Diplom). Als Praktikantin oder Praktikant lernen Sie die Arbeitsbereiche unseres Referates kennen und erhalten Einblick in die Projektarbeit, wobei Sie Ihre spezifischen Interessen einbringen können. Gerne unterstützen wir Sie bei einem interdisziplinären Aufenthalt in der BfG.

Ihre Examensarbeit soll einen Beitrag zur Erforschung der Vegetation an Bundeswasserstraßen oder deren Umfeld liefern und die vielfältigen und komplexen Aufgaben der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung betreffen, also im Spannungsfeld zwischen Ökologie und Ökonomie angesiedelt sein unter Beachtung hydraulischer, technischer, rechtlicher und sozialer Rahmenbedingungen.

Unsere Unterstützung reicht von der Projektidee über die Bereitstellung von Daten und die Vermittlung von Projektpartnern bis zur fachlichen Beratung und Betreuung. Gegebenenfalls können Sie Ihre Arbeit oder einen Teil davon bei uns durchführen.

Das Examensthema wird im Einvernehmen mit Ihrem Hochschulbetreuer unter Berücksichtigung Ihrer Kenntnisse und Interessen festgelegt. Die Betreuung an der Hochschule muss gewährleistet sein. Unsererseits ist eine Mitwirkung als Zweitgutachter möglich, aber nicht notwendig.

Mögliche Themenfelder sind

  • vegetationskundliche Charakterisierung von Bundeswasserstraßen und deren Umfeld
  • Flora und Vegetation an Bundeswasserstraßen in Abhängigkeit von Hydrologie und Belastungen durch die Schifffahrt
  • Flora und Vegetation unter dem Einfluss von Unterhaltungsmaßnahmen
  • Neophyten und Vegetationsveränderungen an Bundeswasserstraße
  • Vorlandvegetation in Ästuaren unter dem Einfluss des Klimawandels
  • Nutzung von Modellen, Geographischen Informationssystemen, Datenbanken und Fernerkundung zur Analyse der Vegetation
  • die Entwicklung von Kompensationsflächen der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung
  • konventionelle und alternative technisch-biologische Ufersicherungen an Bundeswasserstraßen
  • Wurzelverhalten des Bewuchses von Bauwerken, insbesondere auf Dämmen
  • biologische Vielfalt an Bundeswasserstraßen


Abgeschlossene und laufende Examensarbeiten unter Beteiligung des Referates U3 seit 2006

  • Kühnle, M. (in Vorber.): Sukzessionsverlauf auf Ausgleichsflächen an der Mosel unter Berücksichtigung des Wasserhaushalts (Arbeitstitel). - Bachelorarbeit an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Betreuer in der BfG: Dr. Andreas Sundermeier
  • Ziegenhorn, L. (in Vorber.): Beurteilung der Wurzelentwicklung von Weidenspreitlagen, die als Uferschutzmaßnahme in einem Naturversuch am Rhein (km 440,6 bis km 441,6, rechtes Ufer) eingebaut wurden. – Masterarbeit am Institut für Umweltplanung der Universität Hannover in Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Wasserbau. Betreuer in der BfG: Katja Behrendt, Dr. Lars Symmank, Dr. Andreas Sundermeier
  • Heinzner, K. (in Vorber.): Beurteilung der Wurzelentwicklung von Pflanzmatten, die als Uferschutzmaßnahme in einem Naturversuch am Rhein (km 440,6 bis km 441,6, rechtes Ufer) eingebaut wurden. – Masterarbeit am Inst. f. Umweltplanung der Univ. Hannover in Zusammenarbeit mit der BAW. Betreuer in der BfG: Katja Behrendt, Dr. Lars Symmank, Dr. Andreas Sundermeier
  • Kleinz, S. (2017): Entwicklungskonzept zur ökologischen Aufwertung der Schleuseninsel Fürfurt und ihres Umfeldes an der Lahn. – Masterarbeit am Institut für Integrierte Naturwissenschaften (IfIN) der Universität Koblenz-Landau in Zusammenarbeit mit dem WSA Koblenz. Betreuer in der BfG: Peter Schneider, Dr. Andreas Sundermeier
  • Pinhammer, M. (2015): Untersuchungen zur Populationsentwicklung von Orchis militaris und Anacamptis pyramidalis auf Flächen der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung am Oberrhein. Phytodiversität und Beurteilung von Pflegemaßnahmen unter naturschutzfachlichen Gesichtspunkten. – Masterarbeit am IfIN der Universität Koblenz-Landau in Zusammenarbeit mit dem Abz Breisach. Betreuer in der BfG: Katja Behrendt, Dr. Andreas Sundermeier
  • Raduschewski, N. (2015): Einfluss des Grundwasserflurabstandes mit und ohne Sohlerosion auf ausgewählte Gefäßpflanzenarten der Auenvegetation am Niederrhein. – Masterarbeit am IfIN der Universität Koblenz-Landau. Betreuer in der BfG: Dr. Peter Horchler (Referat U2), Dr. Andreas Sundermeier
  • Wittemann, M. (2015): Der Beitrag der terrestrischen Kompensationsfläche Graacher Werth zur Pflanzenarten- und Lebensraumvielfalt eines intensiv genutzten Auenabschnitts an der Bundeswasserstraße Mosel. – Bachelorarbeit am IfIN der Universität Koblenz-Landau. Betreuer in der BfG: Dr. Andreas Sundermeier
  • Diederich, M. (2014): Standortkundliche Bewertung von Ufern der Tideelbe zur Auswahl von Standorten für ein Wellenbelastungsmonitoring. Fachbereich VI (Raum- und Umweltwissenschaften) Trier, Universität Trier. B.Sc. Umweltgeowissenschaften. Betreuer in der BfG: Elmar Fuchs (Referat U2), Uwe Schröder
  • Nohles, C. (2014): Landschafts- und Vegetationsentwicklung strukturreicher wasserbaulich geprägter Auenlebensräume an Bundeswasserstraßen am Beispiel der Binger-Rhein-Kribben. – Bachelorarbeit an der Hochschule Bingen. Betreuer in der BfG: Dr. Andreas Sundermeier
  • Scholz, K. (2014): Entwicklung einer beispielhaften Leistungsübersicht zur Erleichterung einer praxisnahen Umsetzung von Unterhaltungszielen an der Bundeswasserstraße Saar im Bereich zwischen Moselmündung und Saarhölzbach. - Bachelorarbeit am Fachbereich 1 - Life Sciences and Engineering Studiengang Umweltschutz der Fachhochschule Bingen. Betreuer in der BfG: Peter Schneider
  • Bell, A. M. (2013): Vitalität des Neophyten Helianthus tuberosus L. in Abhängigkeit von den Bodeneigenschaften. Untersuchungen an der Bundeswasserstraße Lahn. – Bachelorarbeit am IfIN der Universität Koblenz-Landau. Betreuer in der BfG: Dr. Elmar Fuchs (Referat U2), Peter Schneider, Uwe Schröder, Dr. Andreas Sundermeier
  • Lorenz, S. (2013): Naturnahe Ufersicherung durch Röhricht im Elbeästuar. Untersuchung der langfristigen Stabilität und Dynamik gepflanzter oder durch Wellenschutz geförderter Tideröhrichte. – Masterarbeit am Institut für Umweltplanung der Universität Hannover. Betreuer in der BfG: Uwe Schröder, Dr. Andreas SundermeierRaugewitz, Kyra Nele (2011): Hydromorphologische Entwicklung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen am Beispiel der Mosel. Bachelorarbeit Umweltgeowissenschaften, Universität Trier. 50 S. Zweitprüferin in der BfG: Dr. Ina Quick (Referat M3), Betreuer in der BfG: Nathalie Cron (Referat M3), Dr. Andreas Sundermeier (Referat U3)
  • Freiwald, Friederike (2010): Auswirkung biotischer und abiotischer Faktoren auf die Vitalität und Reproduktion von Fritillaria meleagris L. - Diplomarbeit Universität Hamburg, Biozentrum Klein Flottbek, 135 S. Betreuer in der BfG: Dr. Andreas Sundermeier
  • Röder, A. (2010): Überflutungstoleranz der Neophyten Impatiens glandulifera und Fallopia japonica. - Bachelorarbeit Biologie, Universität Hamburg, Biozentrum Klein Flottbek, 67 S. Betreuerin in der BfG: Eva-Maria Bauer
  • Paulusch, Jan (2009): Untersuchung der Auswirkungen von Leitwerken auf Biotoptypen und Ichthyofauna am Beispiel des Leitwerkes Scharfenberg [Elbe-km 75-80] an der Elbe – eine modellgestützte Analyse mit INFORM und FIBS. Diplomarbeit Ökologie und Umweltschutz, Hochschule Zittau/Görlitz. Betreuer in der BfG: Stephan Rosenzweig (Referat U2), Dr. Andreas Sundermeier (Referat U3), Dr. Andreas Anlauf (Referat U4)
  • Thiem, Caroline (2009): Effekte von Wildverbiss und Rinderbeweidung auf den Reproduktionserfolg von Fritillaria meleagris L. in der Haseldorfer Marsch. - Bachelorarbeit Biologie, Universität Hamburg, Biozentrum Klein Flottbek, 40 S. Betreuer in der BfG: Dr. Andreas Sundermeier
  • Korell, Lotte (2008): Untersuchungen zum Reproduktionserfolg von Fritillaria meleagris L. in der Haseldorfer Marsch. Bachelorarbeit Biologie, Universität Hamburg, Biozentrum Klein Flottbek. Betreuer in der BfG: Dr. Andreas Sundermeier
  • Rudl, Karsten (2007): Der Einfluss von Buhnenformen auf den vegetationsökologischen Naturschutzwert von Buhnenfeldern. Diplomarbeit Landschaftsökologie, Universität Münster. Zweitgutachter in der BfG: Uwe Schröder
  • Feilen, Natalia (2006): Neophytenbestände an Bundeswasserstraßen - dargestellt am Bespiel des Topinambur an der Lahn. Magisterarbeit Geographie, Universität Koblenz-Landau. Betreuer in der BfG: Dr. Elmar Fuchs (Referat U2), Peter Schneider, Dr. Andreas Sundermeier (Referat U3)
  • Heuner, Maike (2006): Erarbeitung von Habitateignungsmodellen für die Vegetation im gezeitenbeeinflussten Deichvorland mit Schwerpunkt auf Tideröhrichten. Diplomarbeit Geoökologie, Technische Universität Karlsruhe. Betreuer in der BfG: Dr. Elmar Fuchs, Dr. Peter Horchler, Stephan Rosenzweig (Referat U2), Uwe Schröder, Dr. Andreas Sundermeier (Referat U3)
  • Imsande, Thomas (2006): Habitatmodelle von Grünland-Arten der Elbmarschen und ihre Anwendung zur Förderung der Schachblume (Fritillaria meleagris L.). Diplomarbeit Landschaftsökologie, Universität Oldenburg. Zweitgutachter in der BfG: Dr. Andreas Sundermeier

Diese Seite

© 2017 BfG