Navigation und Service

INFORM in der Praxis

Den Grundstein für die Entwicklung der INFORM-Modellierung bildete Mitte der 1990er-Jahre die Machbarkeitsstudie für den Untersuchungsraum „Vynen/Rees“ am Niederrhein. Anschließend erfolgte im Rahmen des vom damaligen BMFT (heute: BMBF) geförderten RIVA-Projektes die Übertragung der Modelltechnik auf die Mittelelbe. Hierbei wurde die Multivariate Statistik in INFORM integriert. Die Modellkriterien wurden ebenfalls erfolgreich an der Donau getestet. Inzwischen existieren zahlreiche weitere Modellierungen an der Elbe. An der Aller liegen nach mehrjähriger Datenerhebung genügend Informationen vor, um die Modellmethodik von INFORM auf die Berechnung staugeregelter Flüsse auszudehnen. INFORM wurde in den vergangenen Jahren zusätzlich für den Einsatz an der Küste erweitert.

Karte der Untersuchungsgebiete mit INFORM  Karte der Untersuchungsgebiete mit INFORM

Diese Seite

© 2018 BfG