Navigation und Service

Radioaktivität der Binnengewässer

Entsprechend den im StrVG festgelegten Anforderungen messen die Mitarbeiter des Referates G4 die Radioaktivität an 40 Stationen. Die Messungen erfolgen sowohl vor Ort (online, zur Frühwarnung) als auch im Labor an Wasser-, Schwebstoff- und Sedimentproben.

Die BfG als Leitstelle des Bundes bearbeitet nicht nur die eigenen Daten, sondern prüft und arbeitet alle Messergebnisse aus der Überwachung der Binnengewässer auf – einschließlich der amtlichen Messungen der Bundesländer. Sie ist auch zuständig für die Qualitätssicherung der Messanalytik.

Die bei diesen Routineuntersuchungen gewonnenen Messdaten lassen sich für weitere interessante Fragestellungen in der Gewässerhydrologie verwenden.

Diagramm"Cäsium-137 in Schwebstoff"Cäsium-137 im Schwebstoff der Donau. Gut zu erkennen: der Peak nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl im Jahr 1986

Diese Seite

© 2018 BfG