Navigation und Service

Grundsatzfragen der qualitativen Gewässerkunde in Binnen- und Seewasserstraßen

Gischt am Bug des ProbenahmeschiffesProbenahmefahrt auf der Nordsee

Das Referat G1 begleitet und unterstützt die WSV in ihrem operativen Handeln bei allen Themen/Maßnahmen, in denen qualitative Aspekte im Fokus stehen. Hierzu zählen:

  • Baggermaßnahmen zum Ausbau und der Unterhaltung an allen Bundeswasserstraßen
  • Planungsverfahren zu Ausbau der Bundeswasserstraßen (z. B. UVUen oder UREn)
  • Konzeption von Beweissicherungsmaßnahmen und Monitoringprogrammen
  • Unterstützung der WSV bei Einvernehmensregelungen zu Bewirtschaftungsplänen und Maßnahmenprogrammen nach EG-WRRL
  • Entwicklung von flussgebietsbezogenen Sedimentmanagementkonzepten
  • Entwicklung von Bewertungsverfahren
  • Beiträge zur Entwicklung von Richtlinien und Regelwerken für den Umgang mit Baggergut im und außerhalb des Geschäftsbereichs des BMVI.

Das Referat G1 erhebt darüber hinaus Informationen zu wasserwirtschaftlichen Themen an den Bundeswasserstraßen (Ergebnisse gewässerkundlicher Bewertung sowie aus dem Schadstoffmonitoring an Bundeswasserstrassen im Binnenland und an den deutschen Küsten/Ästuaren). Es führt diese Informationen zusammen und stellt sie der WSV, dem BMVI und Dritten bereit.

Baggerschaufel voll SedimentBaggerschaufel voll Sediment

Diese Seite

© 2018 BfG