Navigation und Service

Koordinationsstelle Hydrogeologie

Die Koordinationsstelle Hydrogeologie (KSH) ist die zentrale Anlaufstelle für die Dienststellen der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung und die Fachkolleginnen und -kollegen der BfG für alle Fragen rund um das Thema Grundwasserbeschaffenheit. Ziel der KSH ist es, die WSV bei Themen wie z. B. „Umweltgerechter Umgang mit Baggergut“ und „Gewässerschutz bei Bau- und Unterhaltungsmaßnahmen“ im Rahmen hydrogeologischer Fragestellungen zu beraten und zu begleiten. Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der BAW.

Die KSH

  • bearbeitet Aufträge aus der WSV und koordiniert sie innerhalb der BfG
  • ist die zentrale Organisationsstelle für Arbeiten mit hydrogeologischer Fragestellung in der BfG
  • pflegt eine Projektdatenbank, die Informationen zu allen (bekannten) WSV-Projekten mit hydrogeologischer Fragestellung beinhaltet
  • stellt aktuelle Informationen rund um das Thema Grundwasser und Altlasten zusammen und archiviert sie
  • unterstützt die praktischen Arbeiten bei fachgerechter Grundwasserprobenentnahme und der gemeinsamen Nutzung von Bohrungen für geotechnische und hydrogeologische Untersuchungen
  • vertritt den Aufgabenbereich „Hydrogeologie“ in Wissenschaft und Forschung.

Messstellen am Ufer der WasserstraßeGrundwasserbeschaffenheitsmessstellen an der Havel-Oder-Wasserstraße bei Niederfinow (Brandenburg)

Diese Seite

© 2018 BfG