Navigation und Service

Der neue Gewässerlehrpfad „Rhein-Mosel“ (10.06.2011)

Fast genau zehn Jahre nach Eröffnung des Gewässerlehrpfads „Rhein-Mosel“ im April 2001 konnte der Oberbürgermeister von Koblenz, Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig, heute zur Neueröffnung ans Pegelhaus Koblenz einladen. Der Lehrpfad wurde erweitert und vollständig erneuert, die Bundesanstalt für Gewässerkunde steuerte drei der insgesamt zehn Tafeln bei.

Der Anstoß zur Erneuerung des Lehrpfads kam indirekt durch die Bundesgartenschau: im Zuge der Bauarbeiten zur BUGA mussten zwei Tafeln des Lehrpfads für einige Monate entfernt werden. Dies nahmen die beteiligten Institutionen zum Anlass, den gesamten Lehrpfad zu überarbeiten. Dabei sollten nicht nur der Themenkreis erweitert, die Texte und das Bildmaterial aktualisiert, sondern auch das äußere Erscheinungsbild vom Layout bis zum Rahmen komplett neu gestaltet werden. Trotz dieser ambitionierten Zielsetzungen konnten alle Änderungen termingerecht umgesetzt und die Tafeln zu Beginn der BUGA im neuen Glanz präsentiert werden. Am heutigen „Tag der Umwelt“ wurde der Gewässerlehrpfad „Rhein-Mosel“ nun auch offiziell durch den Schirmherrn des Lehrpfades, Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig, eröffnet.

In nunmehr 10 Tafeln reichen die Themen des neuen Gewässerlehrpfads „Rhein-Mosel“ von Hochwasser, Gewässergüte, ökologischer Durchgängigkeit und fremden Tierarten über Wasserbau, Binnenschifffahrt und Internationalem Rheinschutz hin zu Auwald, Wasserkraft und Abwasserreinigung. Jedes Thema ist in sich abgeschlossen, die Standorte der Tafeln nach Themenbezug gewählt, d.h. das Thema Hochwasser wird am Pegelhaus präsentiert, Standort für das Thema Abwasserreinigung ist die Kläranlage usw.

Wer den gesamten Lehrpfad erkunden möchte, kann dies besonders gut per Fahrrad über den Rheinradweg tun, da sich die Tafeln auf einer Länge von 11,70 km am Rhein- und Moselufer verteilen.

Ein Flyer zum neuen Gewässerlehrpfad „Rhein-Mosel“ ist an allen Informationsstellen der Stadt Koblenz erhältlich sowie bei den beteiligten Institutionen Bundesanstalt für Gewässerkunde, Wasser- und Schifffahrtsamt Koblenz, Internationale Kommission zum Schutz des Rheins, Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord, Berufsbildungszentrum Koblenz, Stadtentwässerung Koblenz, Umweltamt und RWE Power.

Teilnehmer der Eröffnung vor einer Info-Tafel Wiedereröffnung Gewässerlehrpfad 1Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig eröffnet den neuen Gewässerlehrpfad

Teilnehmer der Eröffnung vor einer Info-Tafel Wiedereröffnung Gewässerlehrpfad 2Ulrich Marquart vom Koblenzer Klärwerk bei fachlichen Erläuterungen

Teilnehmer der Eröffnung vor einer Info-Tafel Wiedereröffnung Gewässerlehrpfad 3Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig, Vertreter der beteiligten Institutionen

Fotos: Alfred Hommes (BfG)

Diese Seite

© 2018 BfG