Navigation und Service

Aktuelle Informationen aus dem Forschungsprogramm KLIWAS (05.01.2011)

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) startete im Jahre 2009 das Klimafolgenforschungsprogramm KLIWAS, das eine Laufzeit von fünf Jahren hat. Mit „KLIWAS aktuell“ gibt es nun einen Newsletter, der über Ergebnisse aus der laufenden Forschung und über anderes Wissenswertes aus dem Forschungsverbund berichtet.

Im Klimafolgenforschungsprogramm KLIWAS sollen die Auswirkungen des Klimawandels auf Wasserstraßen und Schifffahrt in Deutschland untersucht und Anpassungsoptionen entwickelt werden. Vier Ressortforschungsbehörden des BMVBS führen das Forschungsprogramm KLIWAS gemeinsam durch: der Deutsche Wetterdienst (Offenbach und Hamburg), das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (Hamburg), die Bundesanstalt für Gewässerkunde (Koblenz) und die Bundesanstalt für Wasserbau (Karlsruhe und Hamburg). Neben der Koordination des gesamten Forschungsverbundes mit 30 Projekten obliegt es der BfG, die Projekte im Bereich Abflussmodellierung, Sedimenttransport, Wassergüte und Ökologie durchzuführen.

Der Newsletter „KLIWAS aktuell“ erscheint in loser Folge sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache („KLIWAS news“) und wird auf der KLIWAS-Webseite veröffentlicht: www.kliwas.de.

Diese Seite

© 2018 BfG