Navigation und Service

Fünftes ADCP-Anwendertreffen (11.09.2007)

Acoustic Doppler Current Profiler (ADCP) sind akustische Doppler Geräte zur Strömungs- und Durchflussmessung. Sie liefern in minimaler Messzeit hoch aufgelöste Strömungsbilder. Wegen ihrer technischen und wirtschaftlichen Vorteile haben sie sich als Standardverfahren etabliert.

Alle zwei Jahre bietet die Bundesanstalt für Gewässerkunde ADCP-Anwendern die Möglichkeit zur Qualitätskontrolle ihrer Geräte und Messdaten. Dazu werden bei einem Ringversuch auf dem Rhein Funktion und Parametrierung der ADCPs überprüft. Sowohl Messboote als auch geschleppte Geräteträger konnten zum Einsatz kommen. Zur Kontrolle wurde mit dem Messschiff „Walter Türk“ des Wasser- und Schifffahrtsamtes Bingen eine Flügelmessung durchgeführt.

Das diesjährige Anwendertreffen in Koblenz richtete sich primär an ADCP-Nutzer der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV), aber wie immer waren auch in- und ausländische Gäste willkommen. So konnte Matthias Adler, Spezialist für Hydrometrie in der BfG und Leiter des Projektes, neben den WSV-Kollegen Teilnehmer von Landesbehörden, Regierungspräsidien u.a. sowie ausländische Gäste aus den Niederlanden, Luxemburg, Tschechien, Slowenien und Kroatien begrüßen.

Neben der Qualitätskontrolle bestand die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch über Messboote, Hochwassereinsätze, neue Geräte und Software. Unter anderem wurde die neueste Version der ADCP-Software AGILA der Bundesanstalt für Gewässerkunde vorgestellt.

Weitere Informationen:
Pressemitteilung vom 11.09.2007

Schiffsanleger, auf dem eine Gruppe Bediensteter mit Messgeräten steht ADCP-Treffen 2007 - Bild 1Neben den Messbooten kommen auch geschleppte Geräteträger zum Einsatz

Zwei Messboote überqueren den Rhein ADCP-Treffen 2007 - Bild 2Zwei Messboote überqueren den Rhein

Eine Gruppe unterschiedlicher Messschiffe auf dem Rhein ADCP-Treffen 2007 - Bild 3Messschiffe verschiedenster Größenordnung verwenden die ADCP-Technik

Ein BfG-Mitarbeiter wertet am Laptop die Daten aus ADCP-Treffen 2007 - Bild 4Datenauswertung an Land schon während der Messfahrt

Diese Seite

© 2017 BfG