Navigation und Service

15./16. Nov. 2021

7. Workshop Gewässergütemodellierung
Aktuelle Anwendungen und integrative Modellansätze

Der 7. Workshop zur Gewässergütemodellierung bietet eine Plattform zum wissenschaftlichen Austausch über den Einsatz von Gewässergütemodellen zu aktuellen Umweltthemen wie Nährstoffbewirtschaftung und ihre Folgen für die Eutrophierung, Schadstoff- und hygienische Belastungen in Flüssen und Ästuaren. Ferner sollen Verknüpfungen der Gütemodellierung zu anderen Modellen wie Schwebstoff- und Nahrungsnetzmodellen oder auch zu Habitatmodellen vorgestellt werden. Dabei werden Ansätze aufgezeigt, wie die Gewässergütemodellierung in größere Modellsysteme etwa bei Untersuchungen zu den Auswirkungen des Klimawandels eingebunden wird.

Ein spezieller Teil des Workshops wird sich mit Beiträgen zu laufenden Entwicklungsarbeiten am Gewässergütemodell QSim befassen.

Mit unserem Modell QSim besitzen wir in der BfG langjährige Erfahrungen bezüglich eindimensionaler Simulationen in großen Fließgewässern, welche wir zunehmend auf geschichtete Gewässer und Ästuare ausdehnen, die inzwischen auch mit mehrdimensionalen Modellen untersucht werden.

Das Kolloquium richtet sich an das interessierte Fachpublikum aus Bundes- und Landesbehörden, Beratungsbüros und Verbänden sowie aus Forschung und Lehre.

Kontakt: Dr. Tanja Bergfeld-Wiedemann (bergfeld-wiedemann@bafg.de), Andreas Schöl (schoel@bafg.de), Dr. Jens Wyrwa (wyrwa@bafg.de)

Diese Seite

© 2020 BfG