Navigation und Service

8./9. November 2016 in Koblenz

18. Gewässermorphologisches Kolloquium „Messtechniken und Methoden in der Gewässermorphologie“

Die hohe raumzeitliche Variabilität des Sediment- und Schwebstofftransportes und der daraus resultierenden Gewässermorphologie stellt hohe Anforderungen an die gewässerkundlichen Messtechniken und Monitoringkonzepte. Das Gewässermorphologische Kolloquium 2016 thematisiert neue und innovative Techniken zur Messung und zum Monitoring von Fließgewässern und Ästuaren. Das Kolloquium setzt einen Schwerpunkt auf die Themenfelder Sediment- und Schwebstofffrachten, raumzeitliche Erfassung der morphologischen Veränderungen des fluvialen Systems sowie morphologisch relevante Prozesse wie z. B. Konsolidierung, Resuspension/Erosion oder Kolmation der Gewässersohle. Es richtet sich an Teilnehmer der WSV, des Bundes und der Länder, Ingenieurbüros, Universitäten sowie an die internationalen Partner der BfG.

Ansprechpartner: Dr. Axel Winterscheid (winterscheid@bafg.de), Dr. Thomas Hoffmann (thomas.hoffmann@bafg.de)

Diese Seite

© 2017 BfG