Navigation und Service

27. Oktober 2011 in Koblenz

Workshop für die WSV „Baggergutmanagement in Bundeswasserstraßen“

Baggermaßnahmen sind fester Bestandteil des Aufgabenspektrums der WSV und bilden häufig eine ihrer Kernaktivitäten. Zur Unterstützung der Durchführung von Baggermaßnahmen wurde die Arbeitsplattform WSV-Lab entwickelt. Sie dient der effektiven und qualitätsgesicherten Abwicklung von Probenahmen, Untersuchungen und Begutachtungen in der WSV.

WSV-Lab besteht aus technischen sowie nichttechnischen Komponenten und Leistungen und ermöglicht die Verwaltung aller Teilschritte von der Planung bis zum Abschluss in einem System. Maßnahmen zur Qualitätssicherung finden in jedem Schritt des mehrstufigen Bearbeitungsprozesses statt. WSV-Lab ist prinzipiell nach Anwendungsfällen strukturiert.

Während der Veranstaltung wird die Nutzung von WSV-Lab bei der „Unterbringung von Baggergut“ an Hand von Fallbeispielen behandelt. Neben einer Darstellung der gegenwärtigen Funktionalität werden auch Weiterentwicklungen im Hinblick auf andere für die WSV relevante Anwendungen an Hand von Fallbeispielen diskutiert.

Der Workshop richtet sich an die mit Baggermaßnahmen betrauten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung.

Ansprechpartner: Christina Faber (christina.faber@bafg.de), Dr. Vera Breitung (breitung@bafg.de)

Vorträge der Veranstaltung zum Download als pdf-Datei
Donnerstag, 27. Oktober 2011
13:00Eröffnung und Einführung
Michael Behrendt, Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG)
13:10WSV-Lab als Konzept für den umweltgerechten Umgang mit Baggergut in der WSV
Dr. Peter Heininger, BfG
13:20Fallbeispiele mit Diskussion
Fallbeispiel: Baggergutuntersuchung in der NOK-Oststrecke
Dr. Dirk Löffler, Michael Hoffmann, Dr. Vera Breitung
Hydrochemisches Monitoring und Altlastenerkundung
Dr. Willi Laier, BfG
Umgang mit Abbruchmaterialien
Dr. Vera Breitung, BfG
16:15Resumée der Diskussion
Dr. Peter Heininger, BfG
16:15SedKat-WSV-Service – Datenzugriff für die WSV
Dr. Daniel Schwandt, Matthias Stoffels, Michael Hoffmann, BfG
16:30Stand der Überarbeitung der HABAG-WSV
Dr. Vera Breitung, BfG

Diese Seite

© 2018 BfG