Navigation und Service

23./24. März 2010 in Magdeburg

Kolloquium „Neue Ansätze in der Ufer- und Bauwerksgestaltung von Flüssen – hydraulische Wirkung und ökologisches Potenzial“

Am ersten Tag wurden den Behördenvertretern, Wissenschaftlern, Fachkollegen und Interessierten die Ergebnisse der 10-jährigen Untersuchung an der Mittleren Elbe zu veränderten hydraulischen Bedingungen durch Modifikation der Buhnenform und deren Wirkung auf die Flora und Fauna (Fische, Makrozoobenthos und Laufkäfer) präsentiert. Der zweite Tag bot das Forum, in einem internationalen Expertenkreis den Status quo von Ufer- und Bauwerksgestaltungen in großen Flüssen zu diskutieren und Perspektiven für die Zukunft zu beleuchten.

Veranstalter: Bundesanstalt für Gewässerkunde, Bundesanstalt für Wasserbau

Ansprechpartner in der BfG:
Dr. Meike Kleinwächter (kleinwaechter@bafg.de), Silke Rödiger (roediger@bafg.de)

Die von den Referenten zur Verfügung gestellten Beiträge können Sie in der nachfolgenden Tabelle herunterladen. Die detaillierten Ergebnisse des Buhnenprojektes werden voraussichtlich Anfang 2011 in einem Buch publiziert.

Vorträge der Veranstaltung
Dienstag, 23. März 2010
Einleitung
10:15Dr. Andreas Anlauf, Bernd Hentschel
Modifikation von Buhnen in der Elbe: Projektrahmen, -ziele und -entwicklungen
Hydraulik und Morphodynamik
10:45Bernd Hentschel
Einfluss von Buhnenformen auf die Hydraulik – aerodynamische und hydraulische Modelluntersuchungen
11:05Martin Henning
Morphodynamik von Buhnenfeldern – Naturuntersuchugen an der Elbe
Vegetation / Biotope
11:35Dr. Anselm Krumbiegel
Differenzierung der Ufervegetation und ihre naturschutzfachliche Bedeutung
11:55Dr. Anselm Krumbiegel
Vegetationsentwicklung der Elbufer in Abhängigkeit unterschiedlicher Wirkfaktoren
Fauna
13:45Dr. Meike Kleinwächter
Laufkäfer in den Buhnenfeldern der mittleren Elbe – Habitateignung und Schlüsselfaktoren
14:05Tobias Münchenberg
Einfluss der Buhnenform auf die Habitatverfügbarkeit für Uferlaufkäfer
14:35Dr. Thomas Ols Eggers
Makrozoobenthos in Buhnefeldern der Mittleren Elbe – Habitatfaktoren und deren Wirkung auf zeitliche und räumliche Verbreitungsmuster
15:15Dr. Ralf Thiel
Die Struktur der Fischfauna verschiedener Buhnenfeldtypen in der Mittleren Elbe in Abhängigkeit von Umweltfaktoren
15:35Jörg Heinrichs
Habitateignungsmodelle für dominanate Fischarten in der Mittleren Elbe
Wechselwirkungen
16:35Uwe Schröder
Ableitung vegetationsbasierter Parameter für die Fischhabitatmodellierung
16:50Uwe Schröder
Entwicklung einer Gesamtbewertung auf grundlage multiktriterieller Verfahren
Buhnenumgestaltung in der Mittleren Elbe – Erfolg für Ökologie und Schifffahrt?
17:15Dr. Andreas Anlauf, Bernd Hentschel
Buhnenumgestaltung in der Mittleren Elbe – Erfolg für Ökologie und Schifffahrt? Bilanz nach 10 Jahren Forschung
Mittwoch, 24. März 2010
Aktuelle Projekte
9:00Hubert Liebenstein
Technisch-biologische Ufersicherungen an Bundeswasserstraßen – Projekte, Modellierung und Bewertung
9:20Prof. Dr. Helmut Habersack
Buhnenumbau und Uferrückbau im Rahmen des flussbaulichen Gesamtprojektes Donau östlich von Wien
9:40Maarten van der Wal
Groyne modification in Rhine branch Waal
10:00Dr. Henk Wolfert
Floodplain sedimentation and the conservation of riverine grasslands
10:20Dr. Margriet Schoor
Evaluation of ecological benefits of side channels in relation to their hydromorphological characteristics
Modelle – State of the Art
11:10Dr. Rebekka Kopmann
Welche Aussagekraft haben numerische morphodynamische Modelle für langfristige oder kurzfristige, großräumige oder kleinräumige Fragestellungen?
11:30Peter Krahe
Herausforderungen und Perspektiven der hydrologischen Modellierung im Elbegebiet im Zeichen des Klimawandels
11:50Eva Mosner
Habitatmodellierung in der Vegetationsökologie – Möglichkeiten und Grenzen
12:10Prof. Dr. Boris Schröder
Integration dynamischer Prozesse in Verbreitungsmodelle
Bewertung und Übertragbarkeit der Ergebnisse
14:00Prof. Dr. Helmut Habersack
Skalierungsproblematik bei Habitatmodellen
14:30Armin Wernicke
Anforderungen zur Ufergestaltung einer Wasserstraße und Erfahrungen im Biosphärenreservat Mittlere Elbe
14:50Karl-Heinz Jährling
Flussufer und Auengewässer – ökologisch sinnvolle und umsetzbare Maßnahmen vor der Hintergrund der EG-WRRL am Beispiel der Elbe
15:10Dr. Tom Buijse
Prospects and challenges to ecologically improve riparian zones along large European rivers

Diese Seite

© 2017 BfG