Navigation und Service

Messprogramm zur Überwachung der Gewässergüte

Messstationen zur Gewässergüte

Die Erfassung des Gewässerzustandes, mit adäquater zeitlicher Auflösung, ist die Voraussetzung für die Bestimmung von Ursache-Wirkungs-Zusammenhängen, um daraus Maßnahmen zur Verbesserung des Gewässerzustandes abzuleiten.

Mehr ...: Messstationen zur Gewässergüte

Weitergehende Bewertung von Gewässergütedaten

Analyse, Datentransport, Auswertung und Bewertung von Wasserbeschaffenheitskenngrößen sind die Voraussetzung für die erfolgreiche langfristige Umsetzung von Monitoringprogrammen und den abzuleitenden Maßnahmen.

Mehr ...: Weitergehende Bewertung von Gewässergütedaten

Organische Schadstoffe

Aktuelle Untersuchungen zur Belastung von Schwebstoffen und Sedimenten mit organischen Schadstoffen in grenzüberschreitenden Gewässern

Mehr ...: Organische Schadstoffe

Biodiversität großer Fließgewässer und Auen

Flüsse und ihre Auengewässer sind wichtige Lebensräume für zahlreiche Arten, deren Vorkommen an unterschiedliche Bedingungen wie z. B. das Abflussregime geknüpft ist. In dieser Maßnahme wird der Einfluss der hydrologischen Vernetzung zwischen Fluss und Auengewässern auf Lebensgemeinschaften untersucht.

Mehr ...: Biodiversität großer Fließgewässer und Auen

Schadstoffe vom Fluss ins Meer

Vom Fluss ins Meer: Quellen, Identifizierung und Verbleib neuartiger Schadstoffe

Mehr ...: Schadstoffe vom Fluss ins Meer

Bioakkumulation und Bioverfügbarkeit

Es gibt eine große Anzahl anthropogener Spurenstoffe in der aquatischen Umwelt. Aber welche dieser Stoffe sind für Wasserorganismen relevant? Sind sie für Organismen verfügbar? Und können Sie von Wasserorganismen aufgenommen werden?

Mehr ...: Bioakkumulation und Bioverfügbarkeit

Gewässerverträglichkeit chemischer Stoffe und technischer Produkte

Untersuchung und Bewertung der Gewässerverträglichkeit chemischer Stoffe und technischer Produkte

Mehr ...: Gewässerverträglichkeit chemischer Stoffe und technischer Produkte

Ökologisches Monitoring an Strömen

Natürliche Systeme sind komplex und verändern sich in Zeitskalen von Stunden bis Tausenden von Jahren. Diese Variabilität zu verstehen, setzt voraus, dass man Ökosysteme oder Ausschnitte davon über lange Zeiträume beobachtet.

Mehr ...: Ökologisches Monitoring an Strömen

Allgemeine und spezielle Ökotoxikologie

Wasser ist wichtige Ressource für den Menschen und zugleich Lebensraum von Tieren und Pflanzen. Menschliches Handeln belastet Wasser mit Schadstoffen. Untersucht werden mögliche Auswirkungen von Schadstoffen auf Organismen und Lebensgemeinschaften.

Mehr ...: Allgemeine und spezielle Ökotoxikologie

Betreuung und Wartung des Alarmmodells Elbe

Im Falle einer unfallbedingten Gewässerbelastung, liefern Alarmmodelle eine schnelle Einschätzung der Ausbreitung der Schadstoffe. Fundierte Kenntnisse der Fließgeschwindigkeit und der Dispersion von Stoffen in dem Gewässer bilden hierfür die Grundlage.

Mehr ...: Betreuung und Wartung des Alarmmodells Elbe

Flussgebietsspezifische Schadstoffwirkungen

Schadstoffe in Wasser und Sediment beeinträchtigen den chemischen und den ökologischen Zustand eines Gewässers (gemäß WRRL) und mindern die relevanten Leistungen des Ökosystems. Für eine bessere Risikoeinschätzung werden Ursache-Wirkungszusammenhänge für flussgebietsspezifische Schadstoffe von der Exposition bis hin zu möglichen Auswirkungen auf das Ökosystem untersucht.

Mehr ...: Flussgebietsspezifische Schadstoffwirkungen

Schadstoffe in Flüssen – Prozesse und Modellierung

Die Wasserbeschaffenheit unserer Flüsse wird durch einen stetig wachsenden Pool an Schadstoffen beeinflusst. Untersuchungen zu Herkunft, Transport und Verbleib dieser Stoffe sind daher von großer ökologischer und wasserwirtschaftlicher Bedeutung.

Mehr ...: Schadstoffe in Flüssen – Prozesse und Modellierung

Grundlagen wasserwirtschaftlicher Planungen

Beobachtete und modellierte hydrologische, hydrometeorologische und wasserwirtschaftliche Datenprodukte, zugehörige Auswertemethoden und die nutzergerechte Bereitstellung sind Voraussetzung für jegliche Beratung zu Fragen der wasserwirtschaftlichen Planung

Mehr ...: Grundlagen wasserwirtschaftlicher Planungen

Allgemeiner Wasserhaushalt

Das Monitoring der Wasservorräte und Entwicklung, Betrieb und Anwendung hydrologischer Simulationsmodelle für die großen Stromgebiete Deutschlands unterstützt wasserwirtschaftliches Handeln

Mehr ...: Allgemeiner Wasserhaushalt

Diese Seite

© 2020 BfG