Navigation und Service

Bewertung der Vegetation

Für die Erstellung von Umweltgutachten, insbesondere für UVU, hat die BfG eine einheitliche fünfstufige Bewertungsmethode für die einzelnen Schutzgüter erarbeitet. Dabei hat das Referat U3 die Bewertungskriterien für das Schutzgut Pflanzen entwickelt und die einzelnen Stufen fachlich ausgearbeitet.

Folgende Kriterien sind in diesem Bewertungsrahmen enthalten:

  1. Natürlichkeit
  2. Seltenheit / Gefährdung der Pflanzengesellschaft / des Biotoptyps
  3. Seltenheit / Gefährdung der Arten
  4. Ausprägung / Struktur / Ökologische Funktion
  5. Zeitliche / räumliche Regenerierbarkeit
  6. Repräsentanz

Die Bewertungskriterien sind in der Regel mit einer jeweils fünfstufigen Skala verknüpft. Bei den Kriterien 2 und 3 sind sowohl die regionale als auch die überregionale Bedeutung zu berücksichtigen.

In der Gesamtbewertung wird jeder Pflanzengesellschaft bzw. jedem Biotoptyp eine von fünf möglichen Wertstufen zugeordnet.

Beispiel für eine KarteBeispiel für eine Karte nach dem Biotoptypenkatalog für die Biotoptypenkartierung an Bundeswasserstraßen und angrenzender Gebiete (BfG) mit Bewertung. Von den fünf möglichen Bewertungsstufen sind für die Biotoptypen im Kartenausschnitt drei Wertstufen vergeben worden. (WS: Wertstufe)

Damit liegt die Grundlage für eine möglichst einheitliche Bewertung der Biotope entlang der Bundeswasserstraßen vor (siehe

, Anlage 4).

Diese Seite

© 2017 BfG