Navigation und Service

Arbeitshilfen für die WSV

Erstellung und Fortschreibung von Arbeitshilfen für die WSV zur Umsetzung umweltrechtlicher Bestimmungen sowie von methodischen Grundlagen und Verfahren zur Bewertung

In der Planung und Umsetzung von Ausbau- und Unterhaltungsmaßnahmen an Bundeswasserstraßen (BWaStr) berücksichtigt die WSV auch naturschutz- und umweltrechtliche Anforderungen. Eine Grundsatzaufgabe des Referates U1 ist es, umweltrechtliche Entwicklungen aufzugreifen und deren rechtssichere Umsetzung durch die WSV zu unterstützen. Hierzu werden entsprechende Arbeitshilfen und Verfahren zur Bewertung umweltbezogener Sachverhalte erarbeitet, die besonders auf die Erfordernisse der WSV abgestimmt sind.

Bei der Erstellung der Arbeitshilfen arbeitet das Referat U1 eng mit anderen Fachreferaten der BfG und der WSV zusammen, so dass gewährleistet ist, dass alle fachlichen Aspekte und die Anforderungen aus der Praxis in die Produkte einfließen.

Zu den Rechtsgrundlagen zählen insbesondere das Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG), das Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) sowie das Wasserhaushaltsgesetz (WHG), in denen auch Regelungen auf europäischer Ebene, wie z. B. die FFH-Richtlinie, umgesetzt sind.

Folgende Arbeitshilfen liegen zur Zeit vor:

Ein Leitfaden zur Berücksichtigung der Wasserrahmenrichtlinie beim Ausbau von Bundeswasserstraßen ist in Bearbeitung.

Eine weitere Arbeitshilfe ist die Fallbeispielsammlung von Maßnahmen zur Verbesserung des ökologischen Zustands von Bundeswasserstraßen (Link zur Anwendung in der rechten Spalte). Die Sammlung wird kontinuierlich erweitert.

Außerdem werden in Zusammenarbeit mit weiteren BfG-Fachreferaten Steckbriefe für geschützte Arten erstellt und veröffentlicht (Link zu den Steckbriefen in der rechten Spalte).

Die im Referat U1 federführend erstellten Leitfäden sind – ebenso wie weitere Arbeitshilfen für den Umweltbereich – Teil des "BMVI Handbuch Umweltbelange an Bundeswasserstraßen". Das komplette, nur digital verfügbare Handbuch kann rechts heruntergeladen werden.

Diese Seite

© 2017 BfG