Navigation und Service

GRDC

Global Runoff Data Centre - GRDC

Wasser ist einer der wesentlichen Klimafaktoren. Der Zweite Bericht zur Angemessenheit der globalen Klimabeobachtungssysteme (Second Report on the Adequacy of the Global Climate Observing Systems), der 2003 im Auftrag der Parteien der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC) erstellt wurde, beschreibt welche Beobachtungsdaten zu einem besseren Verständnis des Erdsystems benötigt werden, wie es um ihre Verfügbarkeit bestellt ist und was zukünftig getan werden muss, um die Datengrundlage zu verbessern für globale Analysen des Klimas, seiner Veränderung und der Auswirkungen auf Natur und Gesellschaft. Die Betreiber nationaler Beobachtungssysteme sind aufgefordert, ihre Daten über internationale Datenzentren weltweit verfügbar zu machen.

Als Mittler zwischen nationalen Diensten und internationalen Initiativen leistet das Weltdatenzentrum Abfluss (Global Runoff Data Centre, GRDC) einen aktiven Beitrag zur Harmonisierung der Datenstrukturen, zum internationalen Datenaustausch und zur Interoperabilität heterogener Systeme. Durch Beiträge zu den Initiativen GTN-H und HARON trägt das GRDC zum Global Earth Observation System of Systems (GEOSS) bei, welches die Vernetzung nationaler Systeme der Erdbeobachtung zu einem globalen System von autonomen, inter-operablen Systemen zum Ziel hat.

GRDC Stationen mit Monatsmittelwerten, angezeigt nach Ende der Zeitreihe GRDC Stationen mit Monatsmittelwerten, angezeigt nach Ende der ZeitreiheEin dichtes Netz von Messstationen sorgt weltweit für die Erfassung des Abflussgeschehens

Das GRDC unterstützt die Programme der Vereinten Nationen und ihrer Spezialorganisationen wie WCP, HWRP, GCOS oder WCRP und Projekte wie WHYCOS und GEWEX mit seinem einmaligen Datenbestand an Abflussdaten. Seit zwanzig Jahren werden im GRDC Abflussdaten aus aller Welt gesammelt, aufbereitet und der internationalen Forschung zur Verfügung gestellt. Das GRDC arbeitet im Auftrag der Mitgliedstaaten der Weltorganisation für Meteorologie, einer Spezialorganisation der Vereinten Nationen. Sein internationales Mandat ist Garant für eine auf lange Sicht unabhängige und zuverlässige Bereitstellung von Daten.

Um seinen Datenbestand aktuell zu halten und zu erweitern, ist das GRDC mit vielen Nationalen Hydrologischen Diensten und transnationalen Organisationen in Kontakt. Die Daten des GRDC werden weltweit von Forschungsgruppen und Universitäten für die Validierung und Kalibrierung globaler und regionaler Modelle zur Klimafolgenabschätzung, zum Globalen Wandel und zur nachhaltigen Bewirtschaftung der verfügbaren Wasservorräte verwendet.

Möchten Sie mehr über das GRDC, seinen Datenbestand und seine Projekte erfahren? Dann besuchen Sie die Homepage des GRDC (in Englisch).

Zusatzinformationen

Kontakt

Weiteres zum Thema

Diese Seite

© 2017 BfG