Navigation und Service

Archiv aktueller Meldungen

Hier finden Sie frühere aktuelle Meldungen aus dem Arbeitsbereich des Referats M1

Fernübertragung hydrologischer Daten mittels Web-Services (01.02.2007)

Die BfG hat federführend in einer Arbeitsgruppe der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) ein Konzept zur Harmonisierung des digitalen Pegeldatenabrufes für die Bundeswasserstraßen erarbeitet. Hierbei soll der zukünftige Einsatz von Web Services zur Pegeldatenübertragung einen entscheidenden Beitrag zum reibungslosen und damit wirtschaftlichen Betrieb der Pegelmessnetze leisten. Steht dieser Service zunächst nur einem spezifischen Nutzerkreis zur Verfügung, so soll er künftig allen Bürgern im Internet zugänglich sein.

Mehr ...: Fernübertragung hydrologischer Daten mittels Web-Services (01.02.2007) …

Wellenmessung am Leuchtturm "Alte Weser" während der Sturmflut 2006

Neu entwickeltes Wellenmessgerät mit Radarsensor registriert bis zu acht Meter hohe Wellen.

Download (pdf, 140 KB): Wellenmessung am Leuchtturm "Alte Weser" während der Sturmflut 2006 …

Traceruntersuchung Kraftwerkskanal Limburg

An einer Ufermauer bei der Schleuse im Limburg trat seit geraumer Zeit Sickerwasser aus. Mit Hilfe der Tracermesstechnik konnte nun die Herkunft des Wasser geklärt werden.

Download (pdf, 733 KB): Traceruntersuchung Kraftwerkskanal Limburg …

Wasser der Elbe rot gefärbt - Tracer-Versuch der Povodi Labe

Die Povodi Labe, ein Einrichung der tschechischen Wasser- und Schiffahrtsverwaltung, hat im Oberlauf der Elbe einen Tracerversuch durchgeführt. Die Ergebnisse des Versuchs tragen dazu bei, die Genauigkeit von Schadstoffausbreitungs-Vorhersagen mit dem Elbe-Alarmmodell ALAMO weiter zu verbessern.

Download (pdf, 2 MB): Wasser der Elbe rot gefärbt - Tracer-Versuch der Povodi Labe …

Kurzbericht: Automatisierte Eisdickenmessung an Bundeswasserstraßen

Die BfG hat am Main-Donau-Kanal den Einsatz von Radargeräten zur automatisierten Bestimmung der Eisdicke getestet.

Download (pdf, 272 KB): Kurzbericht: Automatisierte Eisdickenmessung an Bundeswasserstraßen …

Tracer-Versuche in der Elbe

Die BfG hat für die Elbe das mathematische Schadstofftransportmodell ALAMO entwickelt, um bei Unglücksfällen den Verlauf einer Schadstoffwelle vorhersagen zu können. Zur Validierung des Vorhersagemodells wurden im Jahr 2004 Tracerversuche durchgeführt.

Download (pdf, 252 KB): Tracer-Versuche in der Elbe …

Forschungsprojekt "Seegangsmessung mit Radar" fertiggestellt

Die BfG hat, zusammen mit dem Franzius-Institut für Wasserbau und Küsteningenieurwesen der Universität Hannover, ein Forschungsprojekt zur Verwendbarkeit von Radar-Sensoren bei der Wasserstandsmessung im Küstenbereich bearbeitet. Der BfG-Teil des Schlussberichts ist hier verfügbar.

Download (pdf, 6 MB): Forschungsprojekt "Seegangsmessung mit Radar" fertiggestellt …

Pegellatten-Test

Auch wenn an den meisten Pegeln eine kontinuierliche Aufzeichnung erfolgt, wird der Wasserstand nach wie vor an der Pegellatte abgelesen. Die Pegellatte als vermeintlich einfachster, aber äußerst wichtiger Bestandteil einer Messstelle ist vielfältigen Belastungen und Umwelteinwirkungen ausgesetzt. Höchste Zeit also für einen systematischen Test der Modelle.

Download (pdf, 591 KB): Pegellatten-Test …

Diese Seite

© 2017 BfG