Navigation und Service

PIANC Report „Fish Passage“ (25.10.2013)

Im Mai 2013 veröffentlichte die PIANC den englischsprachigen Report Nr. 127 mit dem Titel „Fish Passage“. An der Entstehung haben Regierungsorganisationen, Universitäten und privatwirtschaftliche Unternehmen aus USA, Kanada, Großbritannien, Niederlande, Belgien und Deutschland mitgewirkt. Auch die BfG war beteiligt.

Die PIANC („The World Association for Waterborne Transport Infrastructure“) ist eine der ältesten weltweit tätigen technisch-wissenschaftlichen Vereinigungen des Hafen- und Wasserstraßenbaus und der Schifffahrt im See- und Binnenbereich einschließlich Sport- und Freizeitschifffahrt. Arbeitstechnisch gliedert sie sich in acht themenbezogene Kommissionen, die wiederum zahlreiche Arbeitsgruppen gebildet haben. In nahezu allen Arbeitsgruppen gibt es deutsche Mitglieder, oftmals Mitarbeiter aus der BfG. Leiter der deutschen Delegation und Vorsitzender von PIANC Deutschland ist Michael Behrendt, Direktor und Professor der Bundesanstalt für Gewässerkunde. Der Bericht zur Fischdurchgängigkeit stammt von der Kommission für Binnenschifffahrt, in der auch Experten der BfG aus dem Referat „Tierökologie“ mitwirkten.

Seit einigen Jahren hat das Thema "Fischdurchgängigkeit von Wasserstrassen" weltweit an Bedeutung gewonnen. In Deutschland ist die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) sogar verpflichtet (Wasserhaushaltsgesetz 2010), die Durchgängigkeit für Fische an Bundeswasserstraßen herzustellen und zu sichern. Daher wurde in der BfG im Referat „Tierökologie“ ein Expertenteam speziell zu diesem Themenkomplex aufgebaut.

Der Bericht versteht sich als Grundlagenarbeit im Bereich Fischdurchgängigkeit von Binnenwasserstraßen. Neben der Erläuterung der Notwendigkeit von Durchgängigkeit, Begriffsklärungen und der Darstellung der Wirkungsweise unterschiedlich ausgeführter Querbauwerke, werden technische und operationelle Lösungen für die Auf- bzw. Abwärtspassage, Fischleitsysteme, Monitoring und die Randbedingungen für Projektplanungen angesprochen und teilweise auch in ihrer Effektivität eingeschätzt. Den kompletten Bericht findet man unter: http://www.pianc.org/edits/articleshop.php?id=2013127. Er ist nur online zum Download-Preis von € 63,00 zu erwerben.

Die Bibliothek der BfG hält als Gewässerkundliche Zentralbibliothek mehr als 85.000 Titel vor. In jüngerer Zeit hatte sie zahlreiche Neuzugänge im Themenbereich Durchgängigkeit zu verzeichnen. So wurde nun auch eine Druckversion des PIANC Report Nr. 127 „Fish Passage“ in den Bestand aufgenommen. Diese ist in der Bibliothek und über Fernleihe jedermann zugänglich.

Titelblatt des PIANC-Berichts "Fish Passage"Titelblatt des PIANC-Berichts "Fish Passage"

Diese Seite

© 2017 BfG