Navigation und Service

Software "nofdp IDSS" hilft beim Schutz vor Hochwasserschäden (26.01.2009)

Hochwasserschutz soll nicht nur Schäden durch Überschwemmungen verhindern, sondern auch naturverträglich gestaltet werden. Die Planung muss dabei viele unterschiedliche Aspekte berücksichtigen. Eine integrative und multidisziplinäre Sichtweise ist gefordert, wenn es darum geht, unterschiedliche Interessen wie Wasserwirtschaft, Naturschutz oder Landwirtschaft zusammenzubringen.Für die Umsetzung ist viel Know-How erforderlich. Ab sofort kann sich der Planer bei dieser Arbeit von einem Expertensystem unterstützen lassen – der Software "nofdp IDSS". "Nofdp" steht für nature-oriented flood damage prevention.

Naturverträgliche Maßnahmen zum Hochwasserschutz lassen sich mit diesem System jetzt schneller und besser planen als bisher. Besonders zu Beginn der Planung hilft es mit einer strukturierten Abbildung aller zu berücksichtigenden Aspekte.

Landschaftsbild vor und nach der BaumaßnahmeEine nofdp-unterstützte Maßnahme: Wiederherstellung der Überflutungsaue am Vlietdijk bei Steenbergen (NL). Fotos: Piet van Iersel, aufgenommen 2006/2008 vor und nach der Baumaßnahme

Nofdp IDSS ermöglicht es außerdem:

  • die Auswirkungen unterschiedlicher Planungsvarianten auf den Naturhaushalt zu analysieren und vergleichend zu beurteilen
  • Konflikte der Flächennutzungs-Ansprüche zu erkennen und zu berücksichtigen
  • alle Planungsschritte transparent darzustellen und zu kommunizieren

Mit diesen Funktionen unterstützt die Software die Verantwortlichen bei der nachhaltigen Bewirtschaftung und Entwicklung von Gewässern. Sie entstand als Entscheidungsunterstützungssystem während der fünfjährigen Laufzeit des Projekts nofdp, einem von der EU geförderten INTERREG-IIIB-Projekt. Zusammen mit sieben europäischen Partnern hat die Bundesanstalt für Gewässerkunde das System entwickelt und dabei besonderen Wert auf ökologische Aspekte gelegt. Nofdp IDSS ist eine Open-Source-Software und kostenlos unter http://nofdpidss.sourceforge.net verfügbar.

Das Entscheidungsunterstützungssystem noftp IDSS ist zentrales Thema des BfG-Kolloquiums „Softwarelösungen für ein integriertes Hochwassermanagement“, welches am 25. März 2009 in Koblenz stattfindet.

Diese Seite

© 2017 BfG