Navigation und Service

Bundesanstalt für Gewässerkunde auf der WASSER BERLIN (04.04.2006)

Mit Fragen der Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung beschäftigt sich die internationale Fachwelt vom 3. bis 7. April 2006 auf der KongressMesse WASSER BERLIN 2006. Gleichzeitig findet auch die Fachmesse GAS BERLIN auf dem Messegelände unter dem Funkturm statt. Zu beiden Messen, dem begleitenden Fachkongress sowie der interaktiven Fachschau „WASsERLEBEN“ werden rund 700 Aussteller und insgesamt über 60.000 Besucher aus rund 60 Ländern erwartet.

Auf der interaktiven Schau WASsERLEBEN dreht sich alles um das kühle Nass. Fünf Tage lang können Schüler, Lehrer und alle Interessierten einen vielfältigen und lehrreichen Ausflug in die Welt des Wassers unternehmen. Die vielseitige Themenpräsentation in Halle 2.1 auf dem Messegelände unter dem Berliner Funkturm bietet den Besuchern eine Fülle von Informationen und Aktivitäten zum Thema Wasser.

Die Bundesanstalt für Gewässerkunde ist Partner der Messe Berlin GmbH auf der Fachschau „WASsERLEBEN“. Neben eigenen Themen präsentiert sie in Halle 2.1, Standfläche 215, die Posterausstellung „Nassbaggerstrategien in Deutschland“. Die Ausstellung verfolgt die natürlichen Prozesse der Erosion und Sedimentation in unseren Fließgewässern – von der Mündung bis hinauf zur Quelle. Sie erläutert den Bedarf an Baggerei und stellt Umfang und Methoden der modernen Unterhaltungsbaggerei dar. Über die technischen Aspekte hinaus beleuchtet sie auch wichtige Fragen des Natur- und Umweltschutzes. Die Bundesanstalt für Gewässerkunde hat es sich zur Aufgabe gemacht, gerade auch jungen Menschen gewässerkundliche Themen näher zu bringen.

„WASsERLEBEN“ ist eine neue, interaktive Schau auf dem Berliner Messegelände. Besucher lernen anhand anschaulicher Experimente und spannender Exponate, Wissensvermittlung wird zum Erlebnis-Parcours mit interaktiven Lernmöglichkeiten. Die Schau, an der sich Verbände, Institutionen und ideelle Partner beteiligen, will lebendig informieren und die Besucher dazu anregen, sich stärker mit Wetter und Klima sowie ökologischen und wasserhistorischen Themen auseinander zu setzen.

Die Schau WASsERLEBEN in der Messehalle 2.1 (Eingang Süd/Jafféstraße) ist von Montag bis Mittwoch von 9 bis 16 Uhr geöffnet, am Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und am Freitag von 9 bis 14 Uhr. Der Eintritt kostet einen Euro.

Mehr Informationen gibt es unter www.wasser-berlin.de unter dem Menüpunkt Rahmenprogramm / Publikumsausstellung.

Schülergruppe am dem Stand der BfGSchülergruppe am Stand der BfG

Diese Seite

© 2017 BfG