Navigation und Service

Informationsplattform Undine – aktualisiert, ergänzt, neu gestaltet (11.12.2017)

Die Informationsplattform Undine schafft einen einzigartigen Überblick zur Einordnung und Bewertung aktueller Hoch- und Niedrigwasserereignisse in Deutschland. Seit 2007 online, wurde die Plattform nun umfassend aktualisiert, mit Daten der Donau erweitert und einem neuen Layout versehen.

Startbildschirm Undine Startbildschirm UndineStartbildschirm Undine

Die Informationsplattform Undine präsentiert Einblicke in das Hoch- und Niedrigwassergeschehen der großen Flüsse in Deutschland, aktuelle Messwerte der Wasserbeschaffenheit und aktuelle Pegeldaten. Das bisherige Informationsangebot wurde im Jahr 2017 aktualisiert und um Inhalte zum Donaugebiet ergänzt.

„Undine“ enthält derzeit für die Einzugsgebiete von Rhein, Weser, Elbe, Oder und Donau kompakte Beschreibungen zu 42 Hochwasser- und Niedrigwasserereignissen unter besonderer Berücksichtigung der Auswirkungen auf die Wasserbeschaffenheit. Für ausgewählte, überregional bedeutsame Gütemessstellen (48) und Pegel (74) sind, in enger Zusammenarbeit mit den Landesbehörden und der WSV, aktuelle Messwerte und historische Vergleichswerte bundesweit einheitlich dargestellt. Für die Flussgebiete werden Informationen der quantitativen und qualitativen Gewässerkunde sowie der Hydrometeorologie im Sinne eines ganzheitlichen Verständnisses miteinander verknüpft. Zusätzlich gibt es erklärende Basisinformationen und zahlreiche Verweise auf weiterführende externe Informationsquellen.

Fortlaufende Entwicklung und Pflege der Informationsplattform Undine erfolgen durch die Bundesanstalt für Gewässerkunde und werden vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aus Mitteln des "Messprogramms zur Überwachung der Gewässergüte grenzüberschreitender Flüsse sowie von Küstengewässern" gefördert.

Weitere Informationen

Diese Seite

© 2017 BfG