Navigation und Service

Rhein und Mosel am Deutschen Eck in Koblenz (WebCam)

Die Festung Ehrenbreitstein ist der ideale Standort zur Beobachtung des Zusammenflusses von Rhein und Mosel am Deutschen Eck in Koblenz. Aus ca. 100 m Höhe über dem Wasserspiegel liefert die BfG-WebCam jede Minute ein aktuelles Bild der Situation. Oftmals sind deutliche Unterschiede in der Färbung des Wassers sichtbar, besonders bei sich ändernden Wasserständen in den beiden Flüssen. Grund für die unterschiedliche Farbe sind die wechselnden Schwebstoffanteile.

Die beiden Gütemessstationen der Bundesanstalt für Gewässerkunde an Rhein und Mosel liegen jeweils ca. zwei Kilometer flussaufwärts vom Deutschen Eck entfernt. An den Stationen wird neben anderen Daten die Trübung als Indikator für den Schwebstoffgehalt gemessen. Die Messwerte, viermal täglich aktualisiert, finden Sie hier auf der BfG-Homepage.

Auch der Wasserstand lässt sich mit einem Blick erkennen. Ab einem Wasserstand von ca. sieben Metern am Pegel Koblenz/Rhein wird der Platz vor dem Reiterstandbild Kaiser Wilhelms I allmählich überflutet.

Dieser Service wird ermöglicht mit freundlicher Unterstützung der Verwaltungen von Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz und dem Landesmuseum Koblenz.

Diese Seite

© 2017 BfG