Navigation und Service

Wissenstransfer

Im Kontakt mit ihren Kunden und Partnern sowie der interessierten Öffentlichkeit pflegt die BfG Offenheit und Austausch. Mit dem aktiven Transfer ihres Wissens fördert sie das Verständnis für die Möglichkeiten und Grenzen einer verantwortlichen Gewässerbewirtschaftung und bringt so Entscheidungen und deren Umsetzung voran.

Vortragender und Zuhörer bei einem Symposium in der Bundesanstalt für GewässerkundeDie BfG veranstaltet regelmäßig wissenschaftliche Tagungen

Auch die BfG lernt durch den Austausch mit ihren Kunden und Partnern immer wieder Neues hinzu. Dadurch kann sie ihre Themenstellungen, Leistungen und Arbeitsfelder im Hinblick auf die tatsächlichen Anforderungen ihrer Zielgruppen beständig optimieren.

Grafik zum Thema: Wissensaustausch als Motor kontinuierlicher LeistungsoptimierungWissensaustausch als Motor kontinuierlicher Leistungsoptimierung

Für die Wissensübermittlung bedient sich die BfG verschiedener Organe und Medien.

Informationssysteme
In dieser Rubrik finden Sie Informationen und Fakten über Fließ-, Küstengewässer und Kanäle wie z.B. hydrologische und andere gewässerkundliche Daten.

Veranstaltungen
Auch in diesem Jahr führt die BfG eine Reihe interessanter Veranstaltungen zu verschiedenen Projekten und Themen durch.

Fachzeitschrift Hydrologie und Wasserbewirtschaftung
Unter dem Titel "Hydrologie und Wasserbewirtschaftung" erscheint eine eigene wissenschaftliche Fachzeitschrift.

Publikationen
Ob als Fachbuch, Kurzinfo oder Bericht: Wichtige Aspekte ihrer Arbeit dokumentiert die BfG in ihren Publikationen.

Gewässerkundliche Zentralbibliothek
In ihrer Fachbibliothek hält die BfG mehr als 85.000 Titel zur Einsicht oder Ausleihe bereit.

Diese Seite

© 2017 BfG