Navigation und Service

23./24. Oktober 2018 in Koblenz

6. Workshop zur Gewässergütemodellierung: Trends und Perspektiven

Die Gewässergütemodellierung vereint numerische Simulationsverfahren aus verschiedenen Fachgebieten von Hydrologie/Hydrodynamik über Physik und Chemie bis zur Biologie. Die Bundesanstalt für Gewässerkunde besitzt mit dem Gewässergütemodell QSim langjährige Erfahrungen bezüglich eindimensionaler Anwendungen an Fließgewässern und zunehmend auch mit mehrdimensionalen Anwendungen für geschichtete Gewässer und Ästuare.

Mit Gewässergütesimulationen wurde und wird ein breites Spektrum an Umweltthemen wie Sauerstoffhaushalt, Eutrophierung und Nährstoffbewirtschaftung sowie Folgen des Klimawandels analysiert und prognostiziert.

Der Workshop dient dem Erfahrungsaustausch zum Einsatz von Gewässergütemodellen zu diesen gewässerökologischen und wasserwirtschaftlichen Themen. Dabei wollen wir uns über Trends in der Gewässergütemodellierungen mit verschiedenen Modellansätzen austauschen und gemeinsam zukünftige Entwicklungs- und Anwendungsmöglichkeiten erörtern. Das Kolloquium richtet sich an das interessierte Fachpublikum aus Bundes- und Landesbehörden, Beratungsbüros und Verbänden sowie aus Forschung und Lehre.

Ansprechpartner: Dr. Tanja Bergfeld-Wiedemann (bergfeld-wiedemann@bafg.de), Volker Kirchesch (volker.kirchesch@bafg.de), Andeas Schöl (schoel@bafg.de)

Diese Seite

© 2017 BfG