Navigation und Service

Verschoben nach 2017 – Neuer Termin folgt

Workshop „Möglichkeiten von mechanismusspezifischen In-vitro-Testverfahren zur regulatorischen Bewertung von Umweltproben und Einzelsubstanzen“

Der Workshop steht im Zusammenhang mit der Baggergutbewertung sowie den Arbeiten für das BMUB zu Fragestellungen der Ökotoxikologie. Die Anwendung von In-vitro-Biotesten im Rahmen der aquatischen Ökotoxikologie ist Stand der Technik. Hinsichtlich der Interpretation und Bewertung von In-vitro-Methoden, insbesondere mit Blick auf deren regulatorische Implementierung, besteht jedoch Forschungs- und Entwicklungsbedarf, der auf dem Workshop dargestellt und diskutiert werden soll.

Angesprochen sind Vertreter der Umweltbehörden und der WSV; Experten aus Forschungseinrichtungen und der Industrie.

Ansprechpartner: Dr. Sebastian Buchinger (buchinger@bafg.de)

Diese Seite

© 2017 BfG