Navigation und Service

20./21. Juni 2013 in Karlsruhe

Karlsruher Flussgebietstage 2013 „International Conference on Solids in River Basins - Sources and Transport of Solids and Contaminants“

Die Karlsruher Flussgebietstage sind ein zweijährliches internationales Symposium und finden im diesem Jahr in Karlsruhe statt. Die Konferenzreihe ist eine Plattform für den wissenschaftlichen Austausch im Themenfeld Flussgebietsmanagement. In diesem Jahr steht die Konferenz unter der Überschrift "International Conference on Solids in River Basins - Sources and Transport of Solids and Contaminants". Feststoffe spielen sowohl in Ökosystemen als auch in der Technosphäre eine wichtige Rolle. Sie transportieren Nähr- und Schadstoffe und beeinflussen direkt die Wasserqualität, Habitatbedingungen und biogeochemische Kreisläufe. Ihr Einfluss auf Flussökosysteme ist weitgehend bestimmt durch ihre Herkunft und Eintragsraten in Oberflächengewässer, ihre Aufenthaltszeit im Flusssystem und ihre physiko-chemische Zusammensetzung. Die Karlsruher Flussgebietstage 2013 legen deshalb den Fokus auf Quellen und Transportprozesse von Feststoffen und partikelgebundenen Schadstoffen in Flussgebieten. Modellansätze, Datenverfügbarkeit, Messtechnik und Monitoringstrategien sowie Managementkonzepte sind Gegenstand der Konferenz.Die Veranstaltung wird vom Karlsruher Institut für Technologie zusammen mit der Bundesanstalt für Gewässerkunde, Deltares, dem Umweltbundesamt Dessau und dem Umweltbundesamt Wien organisiert.

The “Karlsruher Flussgebietstage” is a biannual international symposium held at the Institute of Water and River Basin Management (IWG) of KIT. The symposium is a platform for the scientific exchange on specific issues of river basin management. The forthcoming meeting in 2013 will focus on solids in river basins. Solids play an important role in both ecosystems and techno sphere. They serve as transport vehicle for various pollutants and directly influence water quality, habitat conditions and biogeochemical cycles. The impact on river ecosystems is largely determined by the sources and rate at which solids are delivered to surface water bodies, their residence time in the river systems and their physico-chemical composition. Thus the “Karlsruher Flussgebietstage 2013” will be centered on sources and transport processes of solids and particulate contaminants in river basins, considering modeling approaches, data availability, new monitoring techniques and management strategies. The symposium is co- organized by the Karlsruhe Institute of Technology, BfG, Deltares and the German and Austrian Environmental Agencies.

Ansprechpartnerin in der BfG: Dr. Gudrun Hillebrand (hillebrand@bafg.de)

Diese Seite

© 2017 BfG