Navigation und Service

14. September 2010 in Bonn

3. Workshop „Überwachung der Bundeswasserstraßen auf radioaktive Stoffe“

Im Rahmen der nach Strahlenschutzvorsorgegesetz übertragenen Aufgaben betreibt die BfG gemeinsam mit der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung ein bundesweites Radioaktivitätsmessnetz. Schwerpunkt des Workshops sind Anforderungen und technische Entwicklungen auf dem Gebiet der Radioaktivitätsüberwachung an Bundeswasserstraßen. Vorgestellt werden gesetzliche und radiologische Grundlagen, Konzepte und Methoden, sowie Fragen des Strahlenschutzes. Speziell wird der Beitrag, den die beteiligten WSÄ leisten können, thematisiert.

Die Veranstaltung richtet sich an die Leiter der Wasser- und Schifffahrtsämter, die Radioaktivitätsmessstationen betreiben.

Ansprechpartner: Dr. Martin Keller (keller@bafg.de), Dr. Gerhard Dersch (dersch@bafg.de)

Diese Seite

© 2017 BfG