Navigation und Service

19. Juni 2007 in Koblenz

6. Strategie-Workshop zur Nutzung der Fernerkundung im Bereich der BfG / WSV

Der Einsatz von Fernerkundungsmethoden ermöglicht die direkte flächenhafte und großräumige Erfassung von geowissenschaftlichen Parameterfeldern. Insbesondere satellitengestützte Sensorsysteme besitzen dabei den Vorteil, dass sie eine kontinuierliche Überwachung der räumlichen und zeitlichen Variation dieser Parameterfelder über große Gebiete in einer zeit- und kostengünstigen Weise gewährleisten.

Ziel des Workshops ist die Präsentation neuer Fernerkundungsverfahren, die sich für einen Einsatz im Aufgabenbereich der BfG und WSV eignen, um dadurch die Gewinnung bislang nicht verfügbarer Erkenntnisse zu ermöglichen und die Erfüllung bestehender Aufgaben zu erleichtern.

Ansprechpartner: Dr. Stefan Knabe (knabe@bafg.de)

Diese Seite

© 2017 BfG