Navigation und Service

Referat G1 – Grundsatzfragen der qualitativen Gewässerkunde

Leitung: Dr. Vera Breitung

Referat G1 – Grundsatzfragen der qualitativen Gewässerkunde

Weiterführende Informationen finden Sie hier auf den Internetseiten des Referats "G1 - Grundsatzfragen der qualitativen Gewässerkunde"

Mehr ...: Referat G1 – Grundsatzfragen der qualitativen Gewässerkunde …

Aufgabenfelder:

  • Beratung des BMVI, der WSV und des BMUB durch die Koordinationsstelle Baggergut (KSB) als zentrale Anlaufstelle für Fragen des Baggergutmanagements und diesbezüglicher Richtlinienarbeit (… weiter zu den Seiten der KSB)
  • Bündelung, Steuerung und Dokumentation von Projekten mit Fragestellungen zur qualitativen Gewässerkunde (Schwerpunkt Baggergut) in der BfG
  • Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Baggergut
  • Entwicklung und Aktualisierung von Richtlinien für das Baggergutmanagement
  • Verfassen von Fachbeiträgen für Regelwerke der WSV und für Regelungsbereiche außerhalb des BMVI (z.B. Abfall, Deponierung)
  • Unterstützung der WSV bei Einvernehmensregelungen zu Bewirtschaftungsplänen und Maßnahmeprogrammen nach EG-WRRL
  • Vorbereitung, Begleitung und Begutachtung von WSV-Projekten / Projekten Dritter, z.B. durch Grundsatz- und Fachbeiträge zu Beweissicherungsmaßnahmen und Monitoringkonzepten, zu Baggervorhaben zur Unterhaltung und zum Ausbau von Bundeswasserstraßen, zu Sedimentmanagementkonzepten sowie zu Planungsverfahren (UVU, URE)
  • Erforschung von Mobilisierung und Transportverhalten kohäsiver Sedimente in Binnenwasserstraßen, der Dynamik feststoffgebundener Schadstoffe in Nordseeästuaren sowie der Auswirkungen des Klimawandels auf Mobilität und Transportverhalten feststoffgebundener Schadstoffe
  • Entwicklung von Bewertungsansätzen für Sedimente/Baggergut, methodischen Grundlagen für das Baggergutmanagement sowie von Fachinformationssystemen der qualitativen Gewässerkunde
  • Pflege und Betrieb von Fachdatenbanken, des Probenerfassungs- und Verwaltungssystems für das Labor, der Informationsplattform Undine, des Sediment- und Bodenkatasters der WSV sowie der technischen Plattform für das Bearbeitungssystem WSV-Lab

Diese Seite

© 2017 BfG